Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Wählen Sie...
Informationen zum Tier
Read More
Read More
Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert ) Mischling <br /> Roxanna ( reserviert )

Mischling
Roxanna ( reserviert )

Name: Roxanna
Rasse: Mischling
Farbe: braun
Alter: 10.10.2016
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja

Eigenschaften:

Roxanna haben wir von einem anderen Tierheim übernommen. Die schöne Roxanna ist eine ganz sanfte sensible Hündin. Vermutlich hat mal noch ein Schäfer bei ihr mitgemischt ( sie ist aber kleiner und zierlich gebaut, 24 kg und ca, 52 cm SH ) ). Roxanna, auch Roxy genannt ist bei ihren Bezugspersonen sehr fröhlich, aufgestellt, verspielt und manchmal schon etwas frech. Bei ihr fremden Menschen braucht sie erst Zeit um Vertrauen zu fassen. Für sie suchen wir ein ruhiges Zuhause bei hundeerfahrenen Leuten die Feingefühlt und Verständnis mitbringen müssen für einen unsicheren Hund. In der Zeit wo Roxy nun bei uns ist hat sie schon viel gelernt und ist stetig am Fortschritte machen. Doch gibt es noch ganz viel wo sie nicht kennt, auch ein Grundgehrosam muss noch aufgebaut werden. Da sie sehr Geräuschempfindlich ist wird sie im Moment nicht in die Stadt vermittelt. Sie könnte sicher auch gut mitkommen an einen ruhigen Arbeitsplatz da sie bei uns auch schon den Büroalltag kennen gelernt hat. Da zeigt sie sich sehr ruhig. Kinder sollte es im neuen Zuhause keine haben. Dafür könnte sie sich noch gut an Katzen gewöhnen, im Tierheim hat sie einen riesen Respekt vor denen. Mit Artgenossen ist sie verträglich, je nach Sympathie könnte sie auch zu einem souveränen Rüden vermittelt werden. Jagdtrieb zeigt sie bis jetzt nicht ausgeprägt. Frei von der Leine lassen wird man sie aber sicher in der ersten Zeit nicht können aufgrund von ihrer Unsicherheit. Das mitreisen im Auto kennt sie nun schon.