Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Wählen Sie...
Informationen zum Tier
Read More
Read More
Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha Mischling <br /> Sasha

Mischling
Sasha

Name: Sasha
Rasse: Mischling
Farbe: beige mit wenig weiss
Alter: 03.06.2017
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja

Eigenschaften:

Sasha haben wir von einem anderen Tierheim übernommen. Sasha ist ein grosses ( 30 kg und ca. 64 cm SH ) sensibles Riesenbaby. Er liebt seine Bezugspersonen über alles und geniesst schmusen und kuscheln in vollen Zügen. Da kann er schon mal etwas stürmischer werden. Er ist eher ein kleiner ” Höseler”. Es gibt vieles wo er noch nicht kennt und wo ihm im ersten Moment Angst macht. In der Zeit wo er nun bei uns ist hat er schon grosse Fortschritte gemacht. Wir suchen für den sanften Riesen einfühlsame erfahrene Halter die mit der nötigen Geduld Sasha die grosse weite Welt zeigen. In Situationen wo ihm etwas nicht ganz geheuer ist sucht er die Nähe zu seinen Menschen und bittet förmlich um Unterstützung. Da er noch schnell unsicher ist wird er im Moment nicht in die Stadt vermittelt. Sasha kommt sehr gut aus mit Artgenossen und könnte auch zu einem sicheren Zweithund vermittelt werden. Vor Katzen hat er noch sehr Respekt, könnte so auch in einen Katzenhaushalt vermittelt werden. Kinder sollten schon im Teenageralter sein. Bei ihm fremden Leuten braucht er etwas Anlaufzeit um Vertrauen zu fassen, bei Männern meist etwas länger als bei Frauen. Das alleine Zuhause bleiben sollte erst langsam aufgebaut werden. Der Besuche einer Hundeschule wäre sinnvoll, der Grundgehorsam muss erst noch aufgebaut werden. Wenn er eine Bindung aufgebaut hat und sicherer geworden ist wird man ihn auch frei von der Leine lassen können. Er geht nicht weit von seinen Leuten weg und zeigt bis jetzt keinen ausgeprägten Jagdtrieb. Nutztiere interessieren ihn nicht gross. Das mitreisen im Auto kennt er bereits.